0

Zwiebel: Da bleibt kein Auge trocken!

Zwiebel

Zwiebel (Quelle: flickr.com – rosmary)

Abgeschält und zerschnitten sind sie zum heulen: Der Inhaltsstoff der Zwiebeln, der für das Tränen der Augen verantwortlich ist, heißt Propanthial-S-Oxid. Zwar desinfiziert der Stoff gleichzeitig die Hornhaut der Augen. Dennoch ist das brennende Gefühl mehr als unangenehm. Hier ein paar Haushaltstipps gegen Heulen beim Zwiebeln Schneiden. Und wer sonst noch ein gutes Hausmittel kennt, bitte Melden!

Wirkungsvolle Mittel gegen tränende Augen beim Zwiebeln Schneiden:

Taucherbrille:
Recht wirkungsvoll und vor allem originell ist die Zwiebelschneide-Methode mit der Taucherbrille. Also wem das nicht zu albern ist: Mund und Nase mit der Tauscherbrille geschlossen halten und durch einen Schnorchel atmen. So können die Ätherischen Öle der Zwiebel die Augen nicht reizen.

Küchenmaschine:
Ganz ohne Tränen. Ob Schalotten, Knoblauch oder Silberzwiebeln, mit einer Zerkleinerungsmaschine bekommt man alles klein gehackt. Neben einer komfortablen Handhabung und Reinigung sollte man bei der Anschaffung auf die Qualität des Hackergebnisses achten. Das Zubehör beinhaltet meist mehrere Aufsätze. So lassen sich nicht nur Kaffeebohnen und Nüsse zermahlen und Kartoffeln reiben, sondern auch Zwiebeln in Ringe schneiden oder in Würfel hacken.

Scharfes Profimesser:
Wer keine Küchenmaschine hat, sollte seine Messer wetzen. Denn stumpfe Messer zerdrücken nur die Zwiebelzellen. Dadurch kann das Enzym Alliinase die Aminosäure Isoalliin spalten. Propanthial-S-Oxid entsteht, der Stoff, der die Schleimhäute reizt und infolgedessen das Auge tränt. In den Zwiebelzellen kommen Alliinase und Isoalliin eigentlich getrennt voneinander vor. Das Enzym Alliinase befindet sich im Inneren der Zelle und die Aminosäure Isoalliin in der Zellwand. Erst wenn die Zellen beim zerschneiden zerstört und zusammen gedrückt werden, kommen die beiden Stoffe in Kontakt und können zu Propanthial-S-Oxid reagieren. Ein scharfes Messer hingegen zertrennt die Zellen, ohne sie zu zerdrücken.

Kaltes Wasser:
Es wird auch behauptet, dass man Zwiebeln vor dem Schneiden kurz unter kaltes Wasser halten soll. Die Augen brennen aber trotzdem. Ob und inwiefern es sinnvoll ist, eine Zwiebel ganz unter fließend kaltem Wasser zu schneiden, ist nicht klar, denn der Zwiebelsaft mit dem ätherischen Öl wird dann sofort weggespült. Außerdem spritzen nasse Zwiebelwürfel im Öl in der Pfanne.

Brennende Kerze:
Ohne Erfolgsgarantie ist dieser Tipp: Angeblich soll es helfen, beim Zwiebeln Schneiden eine brennende Kerze auf den Tisch zu stellen. Dabei handelt es sich aber vermutlich um puren Aberglauben.

Hinterlasse einen Kommentar

Absenden

© 2012-2017 curentur.info