0

Fitnessband: Auf die Reha, fertig, los!

Theraband

Theraband (Quelle: flickr.com – familymwr)

Die Firma Thera machte sie bekannt. Die farbenfrohen Fitnessbänder sind effektiv und einfach anzuwenden. Ob zu Hause, auf der Arbeit oder unterwegs. Ein paar Übungen.

Geduld, Spucke und ein Fitnessband.

Der Heilungsprozess nach einer Operation am Bewegungsapparat erfordert Zeit. Zuerst muss das Gewebe verheilen. Auch die Beweglichkeit kann eingeschränkt sein. Und Geduld ist dann gefragt, wenn man vorher viel Sport getrieben hat und plötzlich darauf verzichten muss. Gymnastik mit einem Fitnessband ist dann eine vorübergehende aber notwendige Alternative.

Und eins, und zwei, und…!

Wer in der Rehabilitationsphase mit einem Physiotherapeuten zusammen arbeitet, kann sich einen Rehabilitationsplan erstellen lassen. Übungen zur Mobilisation und zum Muskelaufbau können zu Hause, am Arbeitsplatz oder unterwegs durchgeführt werden. Ein Fitnessband ist da oft das Mittel der Wahl. Die farbenfrohen Bänder sind handlich, leicht und lassen sich überall mit hinnehmen. Die unterschiedlichen Farben symbolisieren verschiedene Schwierigkeitsgrade. So steht beispielsweise bei der Firma Thera-Band die Farbe gelb für sehr leicht, rot für mittelleicht, grün für mittelschwer und blau für schwer. Für Anfänger und Fortgeschrittene empfiehlt sich zur Rehabilitation je nachdem ein rotes oder grünes Band.

Ein paar Übungen mit dem Fitnessband:

Bauch- und Armmuskulatur:

Rückenlage. Beine anwinkeln. Füße anziehen und Fersen in den Boden. Das Fitnessband mit den Händen gespannt vor dem Oberkörper halten. Bauchmuskulatur anspannen und Oberkörper abheben. Das Fitnessband ist dabei gespannt. Einige Sekunden halten und wieder entspannen. Wiederholen.

Obere Rücken- und Schultermuskulatur:

Füße hüftweit auseinander. Körpergewicht gleichmäßig auf beide Beine verteilen. Becken leicht nach vorne schieben. Bauch und Gesäß anspannen. Brustbein nach oben. Schulter tief. Arme sind nach vorn gestreckt, das Fitnessband ist gespannt. Arme seitlich auseinander ziehen und langsam in die Ausgangsposition zurückkommen. Wiederholen. Das Fitnessband sollte während der Übung gespannt bleiben.

Oberarm- und Oberschenkelmuskulatur:

Linkes Bein steht fest auf dem Boden, rechtes Bein ist angewinkelt. Die Enden des Fitnessbandes in den Händen halten und mit dem rechten Fuß auf die Mitte des Fitnessbandes stellen. Rechten Fuß nach unten strecken und das Fitnessband mit den Händen fest halten. Rechtes Bein wieder anwinkeln und entspannen. Wiederholen. Dann wechseln.

Jede Übung drei mal fünfzehn Mal wiederholen. Oder individuell.

Hinterlasse einen Kommentar

Absenden

© 2012-2017 curentur.info